So sichern Sie Ihre Excel-Dateien Februar 14, 2019

Sie haben hart an Ihrer Kalkulationstabelle gearbeitet und jetzt wollen Sie sicherstellen, dass jeder, mit dem Sie sie teilen, nicht versehentlich Zellen verändert, die nicht geändert werden sollten. Glücklicherweise können Sie mit Microsoft Excel 2016 und früheren Versionen Zellen sperren, um sie vor Änderungen zu schützen. Sie können alle Zellen in einem Arbeitsblatt oder bestimmte Zellen sperren, so dass einige Teile der Kalkulationstabelle geändert werden können. Hier ist die Vorgehensweise.

So sperren Sie alle Zellen in einem Arbeitsblatt

Bestimmte Bereiche in Excel sperren und schützen

Wenn Sie ein Blatt oder eine Arbeitsmappe schützen, werden standardmäßig alle Zellen gesperrt. Das bedeutet, dass sie nicht neu formatiert oder gelöscht werden können und der Inhalt in ihnen nicht bearbeitet werden kann. Standardmäßig können die gesperrten Zellen ausgewählt werden, aber Sie können dies in den Schutzoptionen ändern.

1. Navigieren Sie zur Registerkarte Review.

2. Klicken Sie auf Blatt schützen. Geben Sie im Fenster Protect Sheet ein Passwort ein, das zum Aufheben des Schutzes des Blattes erforderlich ist (optional), und eine der Aktionen, die Sie den Benutzern erlauben möchten.

3. Klicken Sie auf OK, um das Blatt zu schützen.

Wenn Sie oder jemand anderes versucht, eine der gesperrten Zellen zu bearbeiten, wird diese Meldung angezeigt:

excel locked msg

Die Zellen können nur entsperrt werden, wenn das Blatt ungeschützt ist (indem Sie erneut auf die Registerkarte Review gehen, „Blatt entsichern“ wählen und bei Bedarf das Passwort eingeben).

Wie man bestimmte Zellen in einem Arbeitsblatt sperrt

Es kann vorkommen, dass Sie bestimmte Zellen gegen Änderungen sperren möchten, aber trotzdem andere Zellen in einem Arbeitsblatt anpassen können. In unserem Beispiel können Sie in einer Inventarliste die Aktualisierung von Stückpreisen und Bestandsmengen zulassen, nicht aber die Artikel-IDs, Namen oder Beschreibungen. Sie können in Excel einzelne Spalten sperren oder auch ganze Zeilen schützen. Wie bereits erwähnt, sind alle Zellen standardmäßig gesperrt, wenn Sie das Blatt schützen. Sie können jedoch in den Formateigenschaften der Zelle angeben, ob eine Zelle gesperrt oder entsperrt werden soll.Markieren Sie alle Zellen, die nicht gesperrt werden sollen. Dies sind die Zellen, die auch nach dem Schutz des Blattes bearbeitet werden können.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Auswahl, wählen Sie Zellen formatieren und klicken Sie auf die Registerkarte Schutz. (Alternativ können Sie auf der Registerkarte Start auf das Expansionssymbol neben Ausrichtung klicken und im Fenster Formatzellen auf die Registerkarte Schutz gehen.)

Excel-Schutzbogenausrichtung

Deaktivieren Sie die Option „Gesperrt“ (die standardmäßig aktiviert ist) und klicken Sie auf OK.Excel freischalten von zellen2 Gehen Sie zu Review > Protect Sheet und klicken Sie auf OK, um das Blatt zu schützen. Alle Zellen, die Sie nicht unter der Option Zellen formatieren (Schritt 3 oben) entsperrt haben, werden gesperrt, während die entsperrten Zellen editierbar sind:

Excel freigeschaltete Zellen

Beachten Sie, dass die Zellverriegelung (oder -entriegelung) erst nach Schritt 4 zum Schutz des Blattes wirksam wird.

Hinweis: Wenn Sie Zellen, die nicht nebeneinander liegen, schnell sperren oder entsperren möchten, können Sie eine Tastenkombination verwenden. Nachdem Sie eine Zelle oder Gruppe von Zellen ausgewählt haben, verwenden Sie den Dialog Zellen formatieren wie oben beschrieben, um sie zu sperren oder freizuschalten. Wählen Sie dann Ihre nächsten Zellen aus und drücken Sie F4, um Ihre letzte Aktion zu wiederholen.

Categories Excel